Nadeshda
Forum: cl.aktuelles.umschau
 Zurück zur Übersicht  Kommentar schreiben  << Aktuellere Nachricht | Frühere Nachricht >>

10.9., PK: Blauer Engel fuer Austauschkatalysatoren

Blauer Engel für Austauschkatalysatoren

Berlin (ots) - Einladung zur Pressekonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren,

Recherchen der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) haben ergeben, dass mit Austauschkatalysatoren ausgestattete Pkw immer häufiger die vorgeschriebenen Abgasgrenzwerte überschreiten. Außerdem sind Austauschkatalysatoren vielfach so schlecht verarbeitet, dass sie schon bei geringer Belastung nach kurzer Zeit ausfallen.

Die DUH tritt seit Langem für schärfere Zulassungsregeln, für Produktionskontrollen bei der Pkw-Abgastechnik und eine grundlegende Reform der Abgasuntersuchung (AU) ein. Angesichts des sich weiter verschärfenden Problems haben wir uns in diesem Fall für einen neuen Weg zur Luftreinhaltung entschieden: Die Einführung des
Umweltzeichens Blauer Engel für zuverlässige und dauerhaft wirksame Austauschkatalysatoren. Sie soll flankiert werden durch eine Verpflichtung von Teilehändlern und Werkstätten, nur noch Kats mit dem Blauen Engel oder Originalkatalysatoren der Fahrzeughersteller zu verkaufen bzw. zu verbauen.

Welche Probleme ergeben sich aus Sicht des Umwelt- und
Verbraucherschutzes infolge mangelhafter Austauschkats? Weshalb ist die Kombination aus Blauem Engel und Qualitätsverpflichtung ein wirksamer Weg zur Luftreinhaltung? Diese und andere Fragen möchten wir Ihnen anlässlich unserer Pressekonferenz am Vortag der
Automechanika in Frankfurt (Main) beantworten.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen und bitten um Rückmeldung per E-Mail an rosenkranz ät duh.de.

Datum: Montag, 10. September 2012 um 11:00 Uhr
Ort: Mövenpick Hotel Frankfurt City, Raum Monte Rosa 1

Den Haager Straße 5, 60327 Frankfurt am Main

Teilnehmer

Leif-Erik Schulte, TÜV Nord e.V.
Dr. Axel Friedrich, Internationaler Verkehrsberater
Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer, DUH
Dr. Gerd Rosenkranz, Leiter Politik & Presse, DUH

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gerd Rosenkranz Leiter Politik & Presse, Deutsche Umwelthilfe e. V.

Originaltext: Deutsche Umwelthilfe e.V.
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/22521
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_22521.rss2

Pressekontakt
Dr. Gerd Rosenkranz, Leiter Politik und Presse, Deutsche Umwelthilfe e.V., Tel. 030 2400687-21, Mobil: 0171 5660577, E-Mail: rosenkranz ät duh.de
05.09.12    Absender/-in: Sabine Ellersick <S.ELLERSICK@NADESHDA.org>
 Zurück zur Übersicht  Kommentar schreiben  << Aktuellere Nachricht | Frühere Nachricht >>
Forum: cl.aktuelles.umschau